Ideen gesucht: Nahverkehr weiterentwickeln

Bis zum 30.09.2018 können Bürger noch eigene Vorschläge für den Nahverkehr der Zukunft einreichen. Foto: obs/Deutscher Mobilitätspreis/Deutschland - Land der Ideen

Diesel-Skandal, Fahrverbote, Luftreinhaltepläne. Ansatzpunkte für Verbesserungen der Mobilität gibt es viele, doch die Planung der Projekte dauert. Und so soll ein Ideenwettbewerb (bis 30.09.2018) interessierte Bürger begeistern, sich aktiv mit kreativen Gedanken an der Vision vom künftigen Nahverkehr zu beteiligen. Preisgelder im Gesamtwert von 6.000 Euro winken.

Um den Nahverkehr der Zukunft weiterzuentwickeln sind frische Ideen gefragt. Aus dem Grund haben das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) bis zum 30.09.2018 zum Ideenwettbewerb aufgerufen. 

Unter dem Motto "Digital gedacht: Ihre Vision für den Nahverkehr" sind im Rahmen des Deutschen Mobilitätspreises die Ideen aller Bürger (ab 18 Jahren) gefragt, wie sich die eigenen Wünsche an einen attraktiven künftigen Nahverkehr mit digitalen Mitteln erfüllen lassen. Die Aktion läuft nur noch bis zum 30. September 2018, es ist also Eile geboten.

Mitmachen lohnt sich: Die drei besten Ideen erhalten Preisgelder im Gesamtwert von 6.000 Euro. Alle Einreicher können sich zudem um eine finanzielle Förderung durch das BMVI zu bewerben. 

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de